Sonntag, 3. Oktober 2004

18:00 Uhr

Erlöserkirche Gevelsberg

Konzert für Chor und Orgel

 

Ludger Janning - Orgel

Camerata Vocale Gevelsberg

Leitung: Gerhardt Marquardt

Eintritt frei! Zur Deckung der Kosten wird am Ausgang um eine freiwillige Spende gebeten.


Janning1

Ludger Janning,

1965 in Dortmund geboren, erhielt mit 6 Jahren den ersten Klavierunterricht in der Musikschule seiner Heimatstadt Sprockhövel. Erste kirchenmusikalische Erfahrungen sammelte er als Organist und Leiter der Kinderschola und des Instrumentalkreises in der katholischen Kirchengemeinde St. Josef in Sprockhövel.

Von 1983-1990 studierte er Kirchenmusik in Essen und Mainz mit den Instrumentalfächern Orgel, Klavier und Oboe.

Seit 1990 arbeitet Ludger Janning als Kirchenmusiker in Gevelsberg und Hattingen. Im gleichen Jahr begann auch die Zusammenarbeit mit dem Panflötisten Matthias Schlubeck. Daneben ist er als Chorleiter im weltlichen Bereich aktiv und tritt als Konzertbegleiter (Klavier und Orgel) mit Chören, Instrumental- und Gesangssolisten auf. Diese Konzerttätigkeit führte ihn ins europäische Ausland (Österreich, Schweiz, Belgien, England, Ungarn und Spanien) und sogar bis in die USA. Bei verschiedenen Tonträgerproduktionen wirkte er als Klavier- und Orgelbegleiter mit, zuletzt im Jahr 2000 bei der CD "Panflöte und Orgel Vol. 2“ mit Matthias Schlubeck.

cv1

Der Kammerchor Camerata Vocale Gevelsberg wurde 1985 gegründet. Er besteht aus etwa 18 Mitgliedern und probt etwa einmal pro Monat nach Vereinbarung. In diesen Proben erarbeitet der Chor Werke aller Stilepochen von der Renaissance bis zur neueren Musik in unterschiedlichsten Besetzungen.

In jüngster Vergangenheit kamen u. a. folgende Konzertprogramme zur Aufführung:

Unter dem Motto "Also hat Gott die Welt geliebt“ erklangen zum Pfingstfest Kantaten von J. S. Bach und Christoph Graupner. Das "Weihnachtsoratorium“ von Carl Heinrich Graun wurde im Dezember 2003 aufgeführt und unter dem Titel "Bes(ch)wingt und heiter“ erklangen im Juli 2003 u. a. Chorarrengements beliebter Schlager der Zwanziger- bis Achtziger-Jahre des letzten Jahrhunderts.

MarquardtGerhardt03

Gerhardt Marquardt,

1954 in Billerbeck im Münsterland geboren, studierte Evangelische Kirchenmusik an der Musikhochschule Westfalen-Lippe, Institut Dortmund (Orgel bei Prof. Dr. Martin Blindow). Dort legte er 1975 sein B-Examen und 1981 sein A-Examen für hauptamtliche Kirchenmusiker ab. Es folgte ein Aufbaustudium im Fach Orgel, das Gerhardt Marquardt 1985 mit der Künstlerischen Reifeprüfung abschloss.

Gerhardt Marquardt nahm erfolgreich an verschiedenen Meisterkursen im Fach Dirigieren teil, u. a. bei Joshard Daus und Hermann Max.

Neben seinem Studium war Gerhardt Marquardt seit 1973 als nebenamtlicher Organist und Chorleiter in Dortmund-Barop tätig, bevor er 1977 zum Kantor an der Erlöserkirche Gevelsberg gewählt wurde. Über seine dortige Tätigkeit hinaus leitet er seit 1990 auch den "Wittener Bach-Chor“.

Außer einer regen Konzerttätigkeit als Chorleiter und Organist im Inland, führten ihn Einladungen zu Orgelkonzerten auch ins Ausland, so nach Polen, Ungarn und die ehemalige DDR.


Programm

 
Johann Gottfried Walther (1684-1748)
Concerto del Sgr. Meck, appropriato all´ Organo
Allegro - Adagio - Allegro
 
Samuel Scheidt (1587-1654)
Gott ist mein Licht und Seligkeit
Motette für gemischten Chor (SATB) und Basso continuo
 
Heinrich Schütz (1585-1672)
2 Geistliche Konzerte für vier Singstimmen (SATB) und Basso continuo
(aus: "Kleine Geistliche Konzerte“ op. 9)
Wer will uns scheiden von der Liebe Gottes (SWV 330)
Ist Gott für uns, wer mag wider uns sein (SWV 329)
 
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Sonate c-Moll op. 65 Nr. 2
Grave - Adagio - Allegro maestoso e vivace - Fuga (allegro moderato)
 
Arvo Pärt (*1935)
aus "Berliner Messe“
für Chor und Orgel
Kyrie - Gloria
 
Leon Boëllmann (1862 - 1897)
Suite Gothique pour Grand Orgue
Introduction (Choral) - Menuet gothique - Priere à Notre Dame - Toccata
 
Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901)
2 Hymnen für Chor und Orgel aus: Fünf Hymnen op. 140
Leiden und Bedrängnis
Rette mich, Herr
 
Benjamin Britten (1913-1976)
Jubilate Deo (1934)
für Chor und Orgel
 
Bob Chilcott (*1955)
Irish Blessing
für gemischten Chor und Orgel